Offtopic

Rezepte – Heute: Lactosefreies Sahne Geschnetzeltes mit Pommes Frites


In der heutigen Zeit gibt es viele Allergien, darunter auch die sog. Lactoseintoleranz oder eine seltene Stoffwechselerkrankung namens Galaktosämie. Viele der Menschen mit einer Unverträglichkeit auf diese Milchprodukte bzw. Milchbestandteile suchen nach Möglichkeiten in der Ernährung. Ich habe heute mal ein komplett Lactosefreies Rezept erstellt das trotzdem mit Sahne auskommt, wie genau könnt ihr im Artikel nachlesen. Die Sahne die ich verwende könnt Ihr auf dem Beitragsbild und hier im Artikel sehen.

Zutaten

  • 500-1500 g Geschnetzeltes natur (je nach Personen)
  • Pommes Frites 1 Kg
  • Salz, Pfeffer, Kräuter gefroren
  • Knoblauch granuliert
  • 1 Zwiebel
  • 2 mal Sahne wie auf den Bildern
  • Mehl zum andicken

Bevor wir anfangen noch etwas wichtiges. Ich verwende zum andicken von Saucen ausschließlich Mehl und Wasser oder braun geröstete Mehlschwitze aus der Pfanne für dunkle Saucen. Bitte verwendet keinen Saucenbinder von wem auch immer, dieses Produkt besteht zu 80 % aus Milchzucker (ja Lactose) also wer sich lactosefrei ernähren will darf auch keinen Saucenbinder verwenden. Noch dazu schmeckt das Zeug nicht. Die fertige Mehlschwitze die es zu kaufen gibt hingegen kann man verwenden.

Also nun zum Rezept, genug daneben gelabert 🙂 . Bereitet Euch alles ein bisschen vor. Das Geschnetzelte in eine Schüssel geben und mit Pfeffer, Salz, Knoblauch, Zwiebel und den Kräutern vermengen, am besten mit den Händen, bis alles gleichmäßig auf dem Fleisch verteilt ist. Die Pommes wie Ihr sie möchtet im Ofen bei 200Grad oder eben in der Fritteuse machen meistens im Ofen ca. 20 min. bis Euer Bräunungsgrad erreicht ist. Das Geschnetzelte in einem weiten flachen Topf kurz anbraten und dann mit Wasser aufgießen. Die Sahne hinzufügen und nochmal mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken und 20-50 min köcheln lassen. Nun etwas Wasser in einen Messbecher geben und dazu etwas Mehl während ihr mit einem Quirl oder Schneebesen das Ganze rührt. Die verrührte Masse in das kochende Geschnetzelte einrühren bis die gewünschte Dicke erreicht ist.

Buuh. Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s